Fidel Castro

Reden Fidel Castros

"Verurteilt mich, die Geschichte wird mich freisprechen "

(Fidel Castro, Moncada-Prozess, Oktober 1953)

Fidel vor den Massen
Fidel Castros Reden sind für Ihre Länge berühmt.

Fidel Castros Reden

Fidel Castro hält gerne Reden und vor allem sehr lange Reden. Manche sollen 10-12 Stunden gedauert haben.

Dass der Marathon-Redner Castro eigentlich niemandem zuhören könne, wird von denjenigen bestritten, die schon einmal seine Gesellschaft genossen haben. Sie beschreiben ihn als einen Gesprächspartner, der seinem Gegenüber höchste Konzentration abverlange, weil er beispielsweise urplötzlich auf ein Stunden zuvor angeschnittenes Thema zurückkommt.

Castro redet emotional und versteht es, das Interesse seiner Zuhörer auch längere Zeit bei der Rede zu halten. Er ist ein Werber für sein Land, seine Revolution. Die Reden verlieren nichts selbst in der deutschen Übersetzung.

Wirklich ermüdend wirkt er nur, wenn er die Unzulänglichkeiten des verhassten kapitalistischen Systems anhand der Unzulänglichkeiten der Führer vor allem der USA dokumentiert und dabei endlose Zitate verwendet...

Hier nun eine Auswahl der Reden Castros: