Fidel Castro

Das Kuba Fidel Castros - Geschichte

República de Cuba

Amtssprache:
Spanisch
Hauptstadt:
Havanna
Staatsform:
Sozialistische Republik
Fläche:
110.860 km²
Einwohnerzahl (2003)
11.184.023
Unabhängigkeit von Spanien
10. Oktober 1868 (erst 1902 durch Spanien anerkannt)
Währung: Kubanischer Peso, konverierbarer Peso
Zeitzone:
UTC (GMT-5)
Nationalfeiertage:
1.1. und 26.7
Internet-TLD:
.cu
Telefonvorwahl:
+53

Das Kuba Fidel Castros - Geschichte

Kuba, Satellitenbild der NASA
Satelitenbild der NASA

Geschichte

Die Ureinwohner Kubas waren die Awarak. In der ersten Hälfte des 16. Jahrhundert kam die Karibikinsel unter spanische Kontrolle. Die Arawak wurden innerhalb kuzer Zeit durch Gewalt und Krankheit ausgerottet.

Für den Zuckerrohranbau wurden von den spanischen Landbesitzern im 17. und 18. Jahrhundert viel zehntausend Sklaven aus vorwiegend aus Westafrika nach Kuba verschleppt.

Die Kämpfe um Unabhängigkeit Kubas vom "Mutterland" begannen 1868. Esrst im Jahr 1898 zogen die Spanier ab - als die USA im Spanisch-Amerikanischer Krieg auf Seiten der Aufständischen eingriffen. Die Insel wurde durch die USA besetzt. 1902 wurde die Unabhängigkeit des durch die USA besetzten Kubas auch von Spanien anerkannt. Die Kubanische Unabhängigkeit war allerdings offiziell bis 1934 durch das Platt Amendment eingeschränkt, das den USA bei Beeinträchtigung amerikanischer Interessen ein jederzeitiges Interventions-Recht in Kuba gab. Ein Überrest dieser amerikanischen Sonderrechte ist die gegen kubanischen Willen von den USA besetzte Enklave Bahía de Guantánamo (Guantanamo Bay).

1959 beendete die Revolution unter der Führung Fidel Castros die Diktatur Fulgencio Batistas. Seit 01.05.1961 ist Kuba eine sozialistische Republik.

Castros Kuba

Geschichte

Bevölkerung
Bildung
Gesundheit
Wirtschaft
Menschenrechte